Publikationen

I. Monographien und Kapitelbearbeitungen

  • „Der Arzt und das Strafrecht“, Bearbeitung des strafrechtlichen Teils in „Arztrecht“, 4. Auflage, Springer, Berlin 2017.

 

  • „Recht und Gerechtigkeit im Pandemiefall – Bevorratung, Verteilung und Kosten knapper Arzneimittel im Falle eines Seuchenausbruchs“ – Dissertation, Nomos, Baden-Baden 2013.

 

II. Aufsätze in Fachzeitschriften

  • „eHealth in der Praxis: Vergütung für Videosprechstunden“, derparagraph 2/2017, S. 2.

 

  • „Schluss mit lustig: Keine Ironie im Arbeitszeugnis!“, derparagraph 2/2017, S. 4.

 

  • „Kritischer Blick auf eine komplexe Materie: Laborbeteiligung und Antikorruptionsgesetz“ – DieZahnarztWoche, Ausgabe 08/2017, S. 3f.

 

  • „Der Arbeitgeber kann eine anteilige Rückerstattung einfordern“ – DieZahnarztWoche, FachAssistenzNews, Heft 1/2017, S. 1.

 

  • „Vorsicht bei Laborbeteiligungen – Erste Erfahrungen nach dem Antikorruptionsgesetz“, derparagraph 1/2017, S. 1ff.

 

  • „Arbeitsrecht: Teure Fortbildungen“, derparagraph 1/2016, S. 2f.

 

  • „Ressourcenknappheit und Verteilungsgerechtigkeit im Seuchenfall“ – MedR 2015, 491ff.

 

III. Artikel auf www.arztundzahnarztrecht.de

  • „7 Todsünden bei der Praxisabgabe“, 14.11.2017

 

  • „Widerruf der Approbation? Neues aus der Rechtsprechung“, 29.06.2017

 

  • „Korruption und IDS? – Vorsicht vor Verallgemeinerungen“, 16.03.2017

 

  • „Vorsicht Falle: Findige Versorgungswerke“, 15. Februar 2017.

 

  • „Neue Strafrechtsrisiken für Ärzte und Zahnärzte“, 18. November 2016.

 

  • „Telemedizin und das neue eHealth-Gesetz“, 11. Oktober 2016.

 

  • „Künstliche Hüftgelenke: Der DePuy-Medizinprodukteskandal“, 14. September 2016.

 

  • „Änderungen im Approbationsrecht: Leichter zur Approbation“, 8. August 2016.

 

  • „Arbeitsrecht in der Praxis: Teure Fortbildungen“, 22. Juli 2016.

 

IV. Seminararbeit

  • „Die internationale Regulierung des Arzneimittelsektors zwischen gewerblichem Rechtsschutz und öffentlichem Gesundheitsschutz“ – GRIN, München 2011.